Der ELTEN Jahresrückblick 2017

  • Danke für 2017!

    Unser Jahresrückblick

    Christoph Nordmann, 15.01.2018

Das war das ELTEN Jahr 2017.

Wieder ein Jahr vorbei – so schnell kann es gehen. Wir, das Team von ELTEN, blicken auf ein spannendes Jahr voller aufregender Events, Produkteinführungen und Ereignisse zurück. In unserem Blog-Beitrag wollen wir gemeinsam auf ein paar Highlights zurückblicken, ein paar Eindrücke des Jahres Revue passieren lassen und mit viel Energie und Elan in das neue Jahr starten.

Darüber hinaus sollen unsere Kunden und Interessierten nicht zu kurz kommen. Vielen Dank für euer Vertrauen und das große entgegengebrachte Interesse an unserer Marke. Wir freuen uns Euch weiterhin auf der Reise mitzunehmen.

Soziales Engagement

Wir möchten mit unseren Sicherheitsschuhen die (Arbeits-)Welt nicht nur ein Stück sicherer machen, sondern bemühen uns auch im Rahmen unserer Möglichkeiten etwas für unterstützenswert (ehrenamtliche) Einrichtungen, Institutionen und Vereine zu tun.

Wir fokussieren uns dabei primär auf direkte und praktische Hilfe vor Ort, allerdings unterstützen wir auch internationale Projekte. Im Jahr 2017 haben wir dem SOS Kinderdorf in Kleve ein neues Klettergerüst überreichen können, da die alten Spielgeräte in die Jahre gekommen und nicht mehr zu bespielen waren. Die Tanzgarde Uedem haben wir mit Zip-Hoodies für die Trainingszeiten ausgestattet, so dass es nach dem Training nicht zu kalt wird. Darüber hinaus haben wir die Fahrer der Caritas Schwandorf für ihre Transportfahrten zwischen den verschiedenen Einrichtungen mit unseren Schuhen ausgestattet. Weit hinaus in die Welt ging es für einige ELTEN Schuhe in diesem Jahr. In Bolivien haben wir den Bau der Bella Vista Landwirtschaftsschule in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin unterstützt.

Messehighlight A+A

Alle zwei Jahre ist die große A+A in Düsseldorf das Highlight unter den Messen für Arbeitssicherheit. In diesem Jahr haben wir uns auf ungefähr 650m² den Interessenten auf zwei Etagen gezeigt. Neben der Vorstellung von neuen Modellen wie dem Dialution, den neuen Wellmaxx Modellen Maddox oder auch der neuen Biomex Protection Serie war besonders eine Attraktion für die Messebesucher interessant: unsere Innovationsbox. Hier haben wir die Fußschutzkonzepte der Zukunft vorgestellt.

Welche technischen Möglichkeiten haben wir im Rahmen der Digitalisierung von Sicherheitsschuhen? Wie sieht der Sicherheitsschuh in 10 Jahren aus? Ihr werdet es erfahren und wir halten Euch auf dem Laufenden.

Motorsport – das 24 Stunden Rennen vom Nürburgring

Einen Tag Vollgas! Heiß her ging es dieses Jahr auf dem Nürburgring. Mit einem Audi R8 im ELTEN Design, unserem „Wemser“, haben wir das Rennteam von Car Collection beim 24 Stunden Rennen unterstützt. Das vierköpfige Rennfahrer-Team um Jan-Erik Slooten hat mit einem hervorragenden 26. Platz Großes geleistet. Auch im kommenden Jahr werden wir uns im Rennsport – aber auch darüber hinaus – im lokalen und Spitzensport engagieren. Ein erster Anfang ist mit dem Sponsoring beim PSV Eindhoven gemacht worden. Seid gespannt auf dieses Jahr. Insbesondere im Bereich Rennsport wird einiges passieren. Freut Euch drauf.

ELTEN wächst – die neue Produktionshalle

Wir befinden uns unverändert im Wachstum, verkaufen über 2 Millionen Paar Schuhe im Jahr – worauf wir sehr stolz sind – und erweitern nun unsere Produktion am Niederrhein. Im Jahr 2017 haben wir mit dem Bau einer neuen Produktionshalle gestartet, die zeitnah in Betrieb genommen werden wird. Ein neuer Besohlungsautomat und ein Laserrobotor erweitern unsere Produktionsstätte in Uedem. Der Schritt ist nötig geworden, um pro Tag bis zu weitere 1700 Paar Schuhe fertig zu stellen und unseren Kunden weiterhin hohe Qualität aus deutscher Herstellung anbieten zu können.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start in das Jahr 2018. Bleibt uns treu.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


5. Januar 2018 / von Christoph Nordmann